Jahresfreibetrag

Was ist der Jahresfreibetrag?

Der Jahresfreibetrag ist die Summe aller geltend gemachten Freibeträge in einem Jahr. Er setzt sich aus verschiedenen Freibeträgen zur Lohnsteuer zusammen, wobei die Lohnsteuerklasse über die Steuerfreibeträge eines Jahres entscheiden. Er ist auch bekannt unter den Begriffen Steuerfreibetrag oder Freibetrag für Kapitalerträge.

Der Gesetzgeber möchte mit dem Jahresfreibetrag die Grundlage dafür schaffen, dass alle Arbeitnehmer der persönlichen und familiären Situation entsprechend besteuert werden. Dabei richtet sich der Jahresfreibetrag nach der Steuerklasse, in die man eingeordnet ist. Der jährliche Steuerfreibetrag ist ein Sammelbegriff, zu denen verschiedene Freibeträge gehören:

  • Grundfreibetrag
  • Kinderfreibetrag
  • Sonderausgabenpauschbetrag
  • Arbeitnehmerpauschbetrag
  • Erbschaftssteuerfreibetrag
  • Alleinerziehendenentlastungsbetrag

Bis zu einem bestimmten Einkommen muss keine Lohnsteuer gezahlt werden. Dieser Grundfreibetrag sichert Geringverdiener davor, mit der Einkommenssteuer noch zusätzlich belastet zu werden. Die Steuerfreigrenze liegt bei 9.408 Euro pro Person und Steuerjahr. Bei Ehepaaren beläuft sich der Freibetrag für Steuern auf 18.816€. Wer also genau so viel oder weniger verdient, tut das steuerfrei. Alles, was über 9.408 € hinausgeht, muss versteuert werden.

Übrigens: Der Dienstwagen gilt je nach Anteil der Privatnutzung als geldwerter Vorteil und muss beim Jahresfreibetrag berücksichtigt sind. Damit Sie für den Dienstwagen nicht mehr Steuern zahlen als nötig, lohnt es sich Fahrtenbuch zu führen. Hier geht’s zu unserem Fahrtenbuch.



* Diese Angebote sind für Industrie, Handel, Handwerk und Gewerbe und verstehen sich zzgl. 19 % MwSt. (abweichend vom 01.07.20-31.12.20 zzgl. 16 % MwSt.)

Alle Preise zzgl. gesetzlicher USt., zzgl. Versand, sofern ein Fremdeinbau erfolgt.